E045 – #LindenstrasseOnNetflix

Es wird mal wieder Zeit für einen bunten Blumenstrauß. Wir haben diesmal so viele unterschiedliche Themen, dass wir mal wieder aus
unserem gewohnten Format ausbrechen, um all unsere kleinen Themen unterzubringen.

Claire hat The Kominsky Method (Trailer), Homecoming (Trailer) und die US Version von Camping (Trailer) gesehen. Kathi und Robert sind enttäuscht von der aktuellen Staffel Doctor Who und trotzdem Robert seine Hausaufgaben aus der letzten Sendung nicht gemacht hat, hat er wenigstens The Rookie (Trailer) geschaut. Kathi hat sich noch einmal an den Marvel Superhelden auf Netflix probiert – mit mäßigem Erfolg.

Nebenbei reden wir noch ein wenig über das kommende Ende der Lindenstrasse (inkl. steiler These von Robert), erzählen, wie wir Serien zum Gucken auswählen und stellen wieder einmal fest, dass es nicht ausreichend gute Comedy Serien gibt. Eine jedoch, von der Robert ganz angetan ist, hatte gerade Staffelfinale und warum das etwas Besonderes war, versucht Robert zu erklären: It’s always sunny in Philadelphia – Achtung Spoiler!

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:02:31 – The Rookie
00:06:55 – Doctor Who
00:11:43 – The Sinner
00:15:15 – Das Aus der Lindenstraße
00:30:09 – Marvel on Netflix
00:37:27 – Staffelfinale It’s Always Sunny in Philadelphia (Spoiler)
00:46:48 – Comedy Serien
00:50:17 – Homecoming
01:03:03 – The Kominsky Method
01:12:37 – Camping US/UK
01:31:56 – Epilog

Viel Spaß.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

E044 – „Killing American Hilda“

Nach einer ausgedehnten Sommerpause, die zum Reisen und Seriengucken genutzt haben, haben wir uns wieder vor den Mikros versammelt und erfreuen uns an neuer Serienkost.

Zunächst bringen wir Claire die Grundlagen von Doctor Who näher, die die neue Staffel (Trailer) genutzt hat, um auf den Who-Zug aufzuspringen und ein wenig verwirrt war. Wie lange sie dran bleibt, wird sich zeigen.

Robert hat Mayans M.C. (Trailer) gesehen, die Spin-Off Serie zu Sons of Anarchy und ist bisher ganz angetan.

Claire stellt uns Killing Eve (Trailer) vor, eine Buchverfilmung von BBC America über die Jagd einer MI5 Agentin nach einer Auftragsmörderin. Die Diskussion bleibt weitesgehend spoilerfrei.

Kathi hat sich auf Netflix von Hilda (Trailer) verzaubern lassen. Die Animationsserie basiert auf einem von Kathis Lieblings Comics und soviel sei verraten: Sie findet die Umsetzung extrem gelungen.

Ganz im Gegensatz zu American Gods (Trailer), was Robert im Urlaub gesehen hat und obwohl er großer Fan der Buchvorlage von Neil Gaiman ist, hatte er mit der Serienumsetzung einige Probleme. (Dass das Buch in Wahrheit nur knapp 500 Seiten hat, anstatt der im Podcast aus Übertreibung behaupteten 2000, wissen wir übrigens :)) Für die Diskussion von American Gods sei eine minimale Spoilerwarnung ausgesprochen, da sich hier leider ein paar kleinere Story-Spoiler nicht vermeiden ließen, um ein paar grundsätzliche Probleme zu erklären.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:01:31 – Doctor Who
00:22:32 – Mayans M.C.
00:30:11 – Killing Eve
00:47:09 – Hilda
01:15:17 – American Gods
01:36:17 – Epilog

Viel Spaß.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.