zwanzichfuffzehn E043 – „Fastest Alien Melrose-Diet“

Es ist Sommer und wie das im Sommer so üblich ist, ist es gerade etwas mager auf dem Serien-Markt. Außerdem ist parallel gerade Fußball WM und die will ja auch irgendwie geguckt werden.

Trotzdem haben wir ein paar Serien mit im Gepäck, einige gut andere eher nicht so. Claire hat sich, wider dem Sommer, mit eher schwerer Kost herumgeschlagen und bringt mit Patrick Melrose (Trailer) eine Serie mit, die eine Umsetzung einer autobiographischen Buchreihe einer schwierigen Kindheit und ihrer Folgen ist.

Als Kontrastprogramm gibt es anschließend Dietland (Trailer), ebenfalls eine Buchumsetzung über den Kampf gegen Schönheitsideale und soziale Ungerechtigkeiten mit etwas anderen Mitteln.

Kathi hat sich an Serie über die ganz frühen Anfänge von Profilern im New York des späten 19.Jahrhunderts gemacht und sich The Alienist (Trailer) angesehen. Leider hat Ihr das Ganze nicht so richtig gefallen. Hier klare Warnung vor Spoilern!

Robert hat sich sein Programm mal von Netflix diktieren lassen und hat mit Fastest Car (Trailer) ein nicht ganz klassisches Auto Magazin gesehen und versucht zu erklären warum und was genau ihn daran gereizt hat.

Dazu noch ein paar abschweifende Diskussionen über verschiedenste Serien, Fußball und eine posthume Empfehlung für Parts Unknown (Trailer) von Anthony Bourdain.

Habt Ihr eventuell (gute) Fußball-Serien, die Ihr uns empfehlen könnt? Uns ist keine einzige eingefallen.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:13:05 – Patrick Melrose
00:23:15 – Dietland
00:36:56 – The Alienist
00:54:57 – Fastest Car
01:08:41 – Parts Unknown
01:11:23 – Epilog

Viel Spaß.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

zwanzichfuffzehn E018 – „Finales, Changes and new Beginnings“

Eine Menge hat sich angesammelt in den zurückliegenden zwei Monaten. Da wir eine Weile weg waren, haben wir mal wieder eine Folge aufgenommen, in der wir aufholen, was in letzter Zeit so lief.

Claire, Philipp und Robert diskutieren sich einmal quer durch einen Teil der langen Liste von Serien, die wir in nächster Zeit besprechen wollen. Dabei besprechen wir Philipps neu entdeckte Serien aus dem Vereinigten Königreich, die Finale verschiedener, teilweise liebgewonnener, Serien und Robert regt sich über die Art und Weise auf, wie manche Serien Veränderungen schreiben, warum es wichtig ist, Veränderungen zu haben und warum es keinen Sinn macht 100 Jugendliche auf eine nuklear verseuchte Erde zu schicken.

Da wir unter anderem das Serienfinale von „How I met your Mother“ besprechen, sei hiermit eine Spoilerwarnung ausgesprochen, wenn Ihr das noch nicht gesehen habt. Den Rest der knapp 2h schaffen wir spoilerfrei.

Hier wie immer die Timecodes:

00:00:28 – Begrüßung und Einleitung

00:03:17 – The Trip to Italy

00:12:16 – Inside Number 9

00:19:33 – W1A

00:30:54 – Freezing

00:36:20 – Claire hat viel Neues angefangen

00:40:12 – The Americans

00:49:47 – The Good Wife

00:54:20 – How I met your Mother Finale (Spoiler!)

01:05:59 – Community

01:13:06 – Parks & Recreation

01:19:45 – Arrow, Agents of Shield und Veränderungen in Serien

01:36:35 – The 100

Viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E004 – „Arrow to the Homegirl“ (Homeland, Arrow, New Girl)

Wieder komplett widmen sich unsere Helden diesmal Homeland, Arrow und New Girl.

Wir begeben uns damit auf halbwegs sicheres Fernsehterrain, denn Homeland und New Girl werden uns wohl so bald nicht verlassen. Arrow hingegen ist eine Superheldenserie, die gerade erst gestartet ist.

Ihr kennt das Spiel ja mittlerweile: Wer völlig ungespoilert bleiben will, der hört unsere Folge zu den entsprechenden Serien erst nach dem Genuß dieser. Bei New Girl sollten Spoiler nicht das Riesenproblem sein, aber Homeland sollte man vielleicht zumindest die erste Staffel gesehen haben bevor man unsere Folge hört. Dies geht u.a. bei iTunes: itunes.apple.com/us/tv-season/hom…on-1/id544435219 (KEIN Affiliate Link).