zwanzichfuffzehn E043 – „Fastest Alien Melrose-Diet“

Es ist Sommer und wie das im Sommer so üblich ist, ist es gerade etwas mager auf dem Serien-Markt. Außerdem ist parallel gerade Fußball WM und die will ja auch irgendwie geguckt werden.

Trotzdem haben wir ein paar Serien mit im Gepäck, einige gut andere eher nicht so. Claire hat sich, wider dem Sommer, mit eher schwerer Kost herumgeschlagen und bringt mit Patrick Melrose (Trailer) eine Serie mit, die eine Umsetzung einer autobiographischen Buchreihe einer schwierigen Kindheit und ihrer Folgen ist.

Als Kontrastprogramm gibt es anschließend Dietland (Trailer), ebenfalls eine Buchumsetzung über den Kampf gegen Schönheitsideale und soziale Ungerechtigkeiten mit etwas anderen Mitteln.

Kathi hat sich an Serie über die ganz frühen Anfänge von Profilern im New York des späten 19.Jahrhunderts gemacht und sich The Alienist (Trailer) angesehen. Leider hat Ihr das Ganze nicht so richtig gefallen. Hier klare Warnung vor Spoilern!

Robert hat sich sein Programm mal von Netflix diktieren lassen und hat mit Fastest Car (Trailer) ein nicht ganz klassisches Auto Magazin gesehen und versucht zu erklären warum und was genau ihn daran gereizt hat.

Dazu noch ein paar abschweifende Diskussionen über verschiedenste Serien, Fußball und eine posthume Empfehlung für Parts Unknown (Trailer) von Anthony Bourdain.

Habt Ihr eventuell (gute) Fußball-Serien, die Ihr uns empfehlen könnt? Uns ist keine einzige eingefallen.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:13:05 – Patrick Melrose
00:23:15 – Dietland
00:36:56 – The Alienist
00:54:57 – Fastest Car
01:08:41 – Parts Unknown
01:11:23 – Epilog

Viel Spaß.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

zwanzichfuffzehn E035 – „Goliath’s Atlanta Affair“

Für die erste Folge des neuen Jahres durchbrechen wir unser „normales“ Format ein wenig und sprechen etwas über 2h über einen bunten Strauß verschiedenster Serien, die uns in den letzten Wochen begleitet haben. Insbesondere Atlanta, die Claire und Kathi geschaut haben, kam dabei via Twitter-Vorschlag zu uns – eine Praxis, die wir gerne ausgebaut sehen wollen.

Neben zwei Nachträgen zur letzten Folge und abschließenden Gedanken zu Westworld und Gilmore Girls, reden wir diesmal über Mozart in the Jungle, von der Amazon gerade die dritte Staffel veröffentlicht hat. Claire hat sich an Black Mirror gewagt und hat mit einem rundheraus wohligen Gefühl dann auf Sweet/Vicious umgeschaltet, während Robert sich A Series of Unfortunate Events auf Netflix angeschaut hat.

Claire empfiehlt The Affair, eine Golden Globe ausgezeichnete Drama Serie, deren dritte Staffel gerade läuft.

Robert empfiehlt die Amazon Prime Serie Goliath gesehen, eine Anwalt-Thriller Serie, die hochklassig besetzt ist und eine ordentlich spannende Geschichte erzählt.

Kathi und Claire empfehlen Atlanta, einer semi-autobiografischen Serie von und mit Donald Glover.

Zum Abschluß warnt Robert noch eindringlich vor Shooter, der Serienumsetzung des gleichnamigen Films. Hände weg!

Für alle besprochenen Serien gelten leichte Spoilerwarnungen.

Hier die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:01:57 – Nachwasch zur letzten Folge
00:30:24 – Mozart in the Jungle
00:44:52 – Black MIrror
01:00:40 – Sweet/Vicious
01:07:51 – A Series of Unfortunate Events
01:13:10 – The Affair
01:25:12 – Goliath
01:38:29 – Atlanta
01:59:33 – Epilog und Shooter Rant

Viel Spaß.

P.S.: Unsere nun wieder vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

zwanzichfuffzehn E034 – „Westworld Girls of Earth“

Zum Jahresausklang haben wir uns nochmal bei Kathi getroffen und gehen unsere Serien-Errungenschaften der letzten Wochen durch. Auch an uns ist der Gilmore Girls Hype nicht komplett vorrübergegangen. Claire hatte ein paar Probleme mit der Netflix Fortsetzung und versucht, Kathi und Robert diese näherzubringen.

Kathi und Robert haben währenddessen Westworld geschaut, ein Serien-Reboot des Films von 1973. Robert wurde von Westworld erfolgreich durch Dirk Gentlys Holistic Detective Agency abgelenkt.

Alle zusammen haben wir People Of Earth gesehen und hatten sehr viel Spaß daran. Claire hat noch This Is Us mitgebracht, während Kathi Good Girls Revolt und One Mississippi gesehen hat.

Für alle besprochenen Serien gelten hemmungslose Spoilerwarnungen – insbesondere Gilmore Girls und Westworld!

Hier die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:02:52 – Überblick
00:10:36 – Gilmore Girls
00:42:46 – This is us
00:52:38 – Westworld
01:21:51 – People of Earth
01:28:41 – Dirk Gently’s Holistic Detective Agency
01:36:16 – One Mississippi
01:46:45 – Good Girls Revolt
02:00:19 – Epilog

Viel Spaß. Wir hören uns im neuen Jahr.

P.S.: Unsere nun wieder vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

zwanzichfuffzehn E033 – „Easy Luke Maintenance“

Wir sind frisch in die Herbstzeit gestartet mit einem Haufen neuer Serien. Leider mussten wir für diese Folge auf Kathi verzichten, die momentan an ihrem eigenen Spin-Off arbeitet. Dafür haben wir Gero mal wieder mit an Bord geholt und besprechen einen Strauß neuer Serien mit ihm.

Zunächst sind da die gerade frisch gestarteten The Good Place, Berlin Station und Designated Survivor, die wir kurz besprechen und ggf. in späteren Folgen nochmal aufgreifen werden. Die Diskussion über Westworld wollen wir mit Kathi führen, daher reißen wir Westworld hier nur kurz an.

Claire hat zwei „Ensemble Cast“ Produktionen gesehen: High Maintenance und Easy. Beide kommen mit dem typischen „Ensemble Cast“ Charme mit allen Vor- und Nachteilen doch nur eine von beiden hat es geschafft, uns positiv zu beeindrucken.

Die zweite Netflix Produktion (neben Easy), die wir ausführlich besprechen, ist natürlich Luke Cage – der vorletzte neue Marvel Superheld. Mit durchaus gemischten Gefühlen bereden wir die Höhen und Tiefen, die wir in dieser Serie sehen. Wie immer gilt für unsere ausführlicheren Besprechungen erhöhte Spoilergefahr.

Hier die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:06:05 – Überblick
00:08:30 – The Good Place
00:15:07 – Berlin Station
00:23:37 – Designated Survivor
00:31:20 – High Maintenance
00:51:25 – Easy
01:10:22 – Luke Cage (Spoiler!)
01:41:57 – Epilog

Viel Spaß.

P.S.: Unsere nun wieder vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.