E070 – State of Netflix

Wir haben diesmal ein etwas anderes Thema dabei. Nachdem Netflix kürzlich das erste Mal einen Abonennten Rückgang eingestehen musste, versuchen wir uns mal an einem Überblick über die aktuelle Streaming Landschaft. Wer wird aus unserer Sicht Netflix langfristig vom Thron stoßen oder wird Netflix eventuell auf selbigem sitzen bleiben?

Sind die 210+ Millionen Abonennten, die Netflix hat, wirklich so schlecht, wie sie immer geredet werden? Was kostet eigentlich so eine Flagschiff Produktion wie Stranger Things? Und welcher Streaming Service gibt derzeit das meiste für Eigenproduktionen aus und viel wichtiger: Wer kann sich das dauerhaft leisten?

Zur Entspannung reden wir danach dann noch über die aktuelle Staffel Stranger Things, die wir alle nur so naja fanden. Die Diskussion beinhaltet Spoiler für Staffel 4 – lieber erstmal gucken.

Zum Abschluß hat Robert noch The Old Man (Trailer) als Empfehlung – eine Thriller Serie auf Disney+, bei der fast jede Diskussion ein Spoiler wäre. Nicht in Wikipedia oder IMDB schauen, wenn Ihr vorhabt, die zu gucken!

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:09:10 – State of Netflix
00:48:59 – Stranger Things Staffel 4 (Spoiler!)
01:04:57 – Was macht eigentlich Paul Rudd?
01:06:44 – The Old Man
01:12:52 – Epilog

Viel Spaß.

Wir sind auch auf Spotify zu hören: zwanzichfuffzehn auf Spotify.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

E069 – Zufluchtsserien

Nach langer langer Abwesenheit, bedingt durch persönliche und internationale Rückschläge, die uns für eine Weile das Seriengucken vergällt haben, haben wir uns nun endlich wieder zusammengefunden. Aus denselben Gründen wollen wir diese Folge den Serien widmen, die uns in den zurückliegenden Wochen und Monaten über etliche Gräben getragen haben, die uns abgelenkt haben von einigen Scheißigkeiten und narrative Zuflucht geboten haben, wo die Realität wenig Optimismus bot.

Dazu zählt nochmal ein Rückblick auf Superstore (Trailer), was wir nun alle komplett gesehen haben und trotz einiger Schwächen alle ziemlich dufte fanden.

Claire hat Euphoria (Trailer) gesehen und bringt uns nicht nur die Serie an sich sondern auch den Soundtrack näher.

Kathi bringt uns ebenfalls eine „Coming of Age“ Serie mit, die ihr Herz auf Netflix gewonnen hat: Heartstopper (Trailer), eine Romanumsetzung aus dem Vereinigten Königreich.

Robert hat noch eine Ladung Trash TV im Gepäck, was man wunderbar schauen und hassen kann: The Ultimatum (Trailer), eine unglaublich schlechte „Doku-Drama“ Serie von den Machern von Love is Blind. Perfekt geeignet, um es fünf Minuten nach dem Angucken wieder vergessen zu haben.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:23:57 – Superstore
00:48:38 – Kurzes Meta Intermezzo
00:55:04 – Euphoria
01:20:46 – Heartstopper
01:36:15 – The Wonder Years
01:42:34 – The Ultimatum & Epilog

Viel Spaß.

Wir sind auch auf Spotify zu hören: zwanzichfuffzehn auf Spotify.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

E068 – How to go around the world in Yellowjackets

Neues Jahr, neues Glück bzw. neues Jahr, neue Serien. Neben neuen Serien haben wir aber auch nochmal ein paar Fortsetzungsdiskussionen zu früheren Folgen im Gepäck. Unter anderem über Succession reden wir nochmal nachdem nun auch Robert die drei verfügbaren Staffeln gesehen und ins Herz geschlossen hat. Dies geht leider nicht ohne Spoiler, solltet Ihr also Succession noch nicht gesehen haben – los, ran!

Auch über And just like that… reden wir nochmal und Claire ist sich immer noch nicht sicher, warum es diese Neuauflage überhaupt braucht. Dieselbe Frage stellt sich derweil Kathi in Bezug auf die Neuauflage von Around the world in 80 days (Trailer), die trotz David Tennants Beteiligung wohl daran scheitert, den Ansprüchen eines modernen Publikums bei der Neuerarbeitung klassischen Materials gerecht zu werden.

Ebenfalls klassisches Material setzt Yellowjackets (Trailer) um. Claire stellt uns die Story-Mischung aus Herr der Fliegen und LOST um ein Mädchen-Fußballteam vor. Warnung: Leichte Spoiler für die allererste Folge!

Um endlich mal ein paar Life-Skills zu erlernen hat sich Robert How to with John Wilson (Trailer) angeschaut – ist nun zwar nicht wirklich schlauer, wurde aber fantastisch unterhalten.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:05:30 – And Just Like That…
00:13:44 – Around the World in 80 Days
00:37:25 – Yellowjackets (Leichte Spoiler)
01:06:14 – Pose 3. Staffel
01:14:40 – How to with John Wilson
01:25:29 – Atlantic Crossing
01:32:44 – Succession (Spoiler!)
01:41:37 – Epilog

Viel Spaß.

Wir sind auch auf Spotify zu hören: zwanzichfuffzehn auf Spotify.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

E067 – The Wichter’s Superstore Succession

Die letzte Folge zwanzichfuffzehn in diesem Jahr ist da. Wie im letzten Jahr haben wir auch dieses Jahr wieder jeder drei Weihnachtstipps für Euch, die mit Direktlinks aus dieser Folge heraus ausgestattet sind, damit Ihr sie direkt hören bzw. schauen könnt:

Claire empfiehlt

Kathi empfiehlt

Robert empfiehlt

Nebenbei haben wir noch ein paar längere Besprechungen zu Claires neuer Sucht Succession (Trailer), der zweiten Season von The Witcher (Trailer) und mit Superstore (Trailer) zu einer Empfehlung aus unseren Kommentaren.

Außerdem möchten wir noch noch vor Invasion (Trailer) warnen, der nächsten schwachen Serie von Apple TV+. Das funktioniert leider nur mit Spoilern – wenn Ihr also trotz unserer Warnung Invasion schauen wollt, dann seid gewarnt, dass wir in unserer kurzen Besprechung relevante Story-Elemente spoilern.

Ebenfalls haben wir diesmal im Epilog für And just like that… (Trailer), der Fortsetzung von Sex and the City, einen Spoiler für die erste Folge. Springt da ggf. zum Timecode 01:44:45, wenn Ihr diese Serie völlig ungespoilert schauen wollt.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:10:19 – Succession
00:26:07 – Weihnachts Picks
01:08:09 – The Witcher
01:19:17 – Superstore
01:31:39 – Invasion (Spoiler!)
01:38:55 – Epilog (Spoiler!)

Viel Spaß.

Wir sind auch auf Spotify zu hören: zwanzichfuffzehn auf Spotify.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

E066 – Billion Dollar Outlaw Tigers

Kurz vor Weihnachten haben wir nochmal einen bunten Strauß Serien für Euch – aus jedem Genre etwas.

Kathi setzt ihre Reise durch Dänemark fort und hat nach Rita aus der lezten Folge diesmal „Der Kastanienmann“ (Trailer) mitgebracht, eine Krimiserie, die wir spoilerfrei empfehlen können.

Nicht so recht angetan waren wir von der zweiten Staffel Tiger King (Trailer) – ohne Joe Exotic ist das alles nix.

Claire hat mit The Billion Dollar Code (Trailer) eine Doku-Serie über die Entwicklung von Terravision (Präsentation auf der Cebit).

Robert hat The Outlaws (Trailer) geschaut, eine BBC Comedy über eine Gruppe Straftäter in Bristol.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:07:20 – Tiger King
00:19:45 – Kommentar zu Doctor Who
00:25:46 – Der Kastanienmann
00:48:17 – The Billion Dollar Code
01:03:04 – The Outlaws
01:09:52 – Epilog

Viel Spaß.

Wir sind auch auf Spotify zu hören: zwanzichfuffzehn auf Spotify.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

E065 – Rita’s Game in Easttown

Nach längerer Babypause sind wir wieder zurück mit mehr oder weniger frischem Serienfutter. Teile von uns sind, frisch aus der Sommerpause zurück, gleich wieder in den Netflix Hype Topf gefallen und haben Squid Game (Trailer) geschaut.

Claire hat Mare of Easttown (Trailer) geschaut – ein wenig Crime Futter für die kommende dunkle Jahreszeit.

Kathi bringt und Rita (Trailer) mit, eine dänische Serie über eine Lehrerin und ihr Leben als alleinerziehende Mutter.

Die Diskussion über Squid Game ist teilweise spoilerbehaftet – wir haben uns aber bemüht, das auf den markierten Bereich zu beschränken.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:24:54 – Rita
00:46:22 – Mare of Easttown
00:57:04 – Mare of Easttown vs. American Rust
01:02:21 – Squid Game (spoilerfrei)
01:10:38 – Squid Game (Spoiler!)
01:33:12 – Foundation
01:48:34 – Epilog

Viel Spaß.

Wir sind auch auf Spotify zu hören: zwanzichfuffzehn auf Spotify.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

E064 – Magnus Foreign Creek

Nach etwas zu langer Pause, haben wir endlich mal wieder Zeit gefunden, uns in Sachen Fernsehserien zusammenzusetzen. Diesmal mit, zumindest für uns, durchaus ungewöhnlichen Quellen. Kathi und Claire haben zwei norwegische Serien aus den Mediatheken der Deutschen Öffentlich Rechtlichen mitgebracht.

Zum Einen wäre da Beforeigners (Trailer), eine norwegische Serie, die mit einer netten Mysterie Allegorie die Flüchtlingsproblematik Europas auf die Spitze treibt. Noch bis zum 13.5. könnt Ihr diese Serie in der ARD Mediathek auf Deutsch schauen.

Die zweite norgwegische Serie ist Magnus – Trolljäger (Trailer), eine etwas abgedrehte Krimi-Serie, die Kathi mitgebracht hat. Sie war leider zum Zeitpunkt der Aufnahme unserer Folge auch schon wieder aus der ARD Mediathek verschwunden, aber evtl. findet Ihr ja Mittel und Wege.

Zu guter Letzt hat Robert noch Schitt’s Creek (Trailer) geschaut und ist den sympathischen Figuren und verschrobenen Comedy dieser US Serie sofort verfallen. Unbedingte Empfehlung, wenn Ihr die Arrested Developments dieser Erde den Big Bang Theories jederzeit vorziehen würdet.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:14:38 – Beforeigners
00:35:44 – Magnus – Trolljäger
00:55:16 – Doctor Who Rant
01:02:24 – Schitt’s Creek
01:24:40 – Epilog

Viel Spaß.

Wir sind ab sofort auch auf Spotify zu hören: zwanzichfuffzehn auf Spotify.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

E063 – The Age of Bridgerton Lupin

Frisch ins neue Jahr gestartet, sind wir alle auf unterschiedliche Art erschöpft. Daher haben wir auch unterschiedlich viele Serien gesehen seit wir uns das letzte Mal gehört haben. Kathi hat diesmal in unserem nicht existenten internen Ranking auf jeden Fall Platz 1 belegt, da sie mit Abstand die meisten Serien (fertig) geguckt hat.

Neben Kipo and the Age of Wonderbeasts (Trailer) hat vor allem Lupin (Trailer) Kathis Interesse gefunden.

Claire hat sich derweil mit Bridgerton (Trailer) die Zeit vertrieben – eine Art Gossip Girl im prä-viktorianischem London – eine Shonda Rhimes Serie für die Fans von Kostümfilmen.

Nebenbei haben Claire und Robert angefangen in das Marvel Serienuniversum einzusteigen und mit WandaVision (Trailer) die erste von vielen Disney+/Marvel Serien geschaut, die in den nächsten Jahren anstehen.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:10:34 – Kathi war fleißig
00:14:38 – Kipo and the Age of Wonderbeasts
00:33:38 – Bridgerton
01:02:34 – Lupin
01:30:28 – Marvels WandaVision
01:47:11 – Epilog

Viel Spaß.

Wir sind ab sofort auch auf Spotify zu hören: zwanzichfuffzehn auf Spotify.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

E062 – Mrs. Christmas Gambit

Dieses Jahr, noch mehr als in allen anderen Jahren, werden wir zu Weihnachten größtenteils in hoffentlich kleinen Familienkreisen auf der Couch sitzen, drin bleiben und uns die Zeit mit Puzzles, Filmen und Serien vertreiben. Zumindest bei Letzterem wollen wir ein wenig helfen und Euch mit ein paar von uns auserkorenen Tipps Eure Playlists und Queues erweitern. Warum wir diese Tips ausgewählt haben, hört Ihr in der Folge, hier aber die Liste inkl. den Stream- und Empfangsmöglichkeiten in Deutschland (wo möglich mit Direktlink):

Claire empfiehlt

Kathi empfiehlt

Robert empfiehlt

Neben diesen Perlen haben wir noch Besprechungen für Mrs. America (Trailer), Dash & Lily (Trailer) und natürlich The Queen’s Gambit (Trailer) für Euch im Gepäch, die zumindest zu zwei Drittel auch Empfehlungen für die Weihnachts-Couch sind.

The Queen’s Gambit konnten wir nicht völlig spoilerfrei besprechen, wenn Ihr also zu den drei Menschen auf diesem Planeten gehört, die die Serie noch nicht gesehen haben, seid gewarnt. Den erwähnten Schachpodcast Schachgeflüster findet Ihr unter https://schachgefluester.de/.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:02:36 – Weihnachtstipps Runde 1
00:21:21 – Mrs. America
00:40:05 – Weihnachtstipps Runde 2
00:52:15 – The Queen’s Gambit (Spoiler!)
01:42:24 – Dash & Lily
01:54:33 – Weihnachtstipps Runde 3
02:08:05 – Epilog

Viel Spaß.

Wir sind ab sofort auch auf Spotify zu hören: zwanzichfuffzehn auf Spotify.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

E061 – Ratched Cheers in Paris

Während wir in der echten Welt mit großen Schritten in die zweite Corona Welle laufen, haben wir eine bunte Mischung aus Geschichten mitgebracht, die uns vom allgemeinen Weltgeschehen ablenken sollen.

Claire hat das Memo mit dem „von der echten Welt ablenken“ nicht bekommen und hat uns mit Deaf U (Trailer) und Cheer (Trailer) zwei Dokus über die echte Welt mitgebracht und zu allem Überfluß auch noch die erste Serie, die während der Pandemie über die Pandemie gedreht wurde: Social Distance (Trailer).

Robert hat das mit der Flucht aus der Realität da schon ernster genommen und hat, im ewigen Kampf gegen den Netflix Algorithmus, Emily in Paris geschaut (Trailer) – den kompletten Gegenentwurf zur Realität. Die derzeitigen Reisebeschränkungen kann man derzeit auf AppleTV+ mit Hilfe von The Long Way Up (Trailer) ganz gut ersetzen und für ein nachträgliches Halloween-Gruseln soll The Haunting of Bly Manor (Trailer) sorgen – erstes fand Robert super, letzteres nur so naja.

Zum Ende haben wir noch alle drei dieselbe Serie geschaut: Ratched (Trailer), eine Serie, die Wes Anderson auf Crack nicht besser hätte in Szene setzen können. Wir bereden voller Spoiler(!!) alles, was uns an der ersten Staffel zu der Figur aus „Einer flog über das Kuckucksnest“ gefallen hat und was nicht.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:03:34 – Claire hat Teenager Dokus gesehen
00:34:12 – Social Distance
00:51:49 – Emily in Paris
01:04:36 – The Long Way Up
01:23:33 – The Haunting of Bly Manor
01:34:22 – Ratched (Spoilers!!)
02:16:34 – Epilog

Viel Spaß.

Wir sind ab sofort auch auf Spotify zu hören: zwanzichfuffzehn auf Spotify.

P.S.: Unsere vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.