zwanzichfuffzehn E023 – „Wet Hot Deutschland 83″

Frisch aus dem Urlaub zurück und ausgeruht haben wir zwei neue Serien für Euch im Gepäck. Eine davon wird im Herbst auf RTL zu sehen sein; die andere ist gerade frisch auf Netflix zu finden.

Und ja, Ihr habt Euch nicht verlesen – wir besprechen eine RTL Serie. Mit „Deutschland 83″ hat RTL eine qualitativ hochwertige Serie produziert, die vieles auf dem deutschen Fernsehmarkt in den Schatten stellt.

Da wir aber natürlich trotzdem meckern müssen, das aber nicht ohne Spoiler können, haben wir einen expliziten Spoilerblock eingefügt. Ihr könnt bedenkenlos bis zur Sprungmarke „Deutschland 83 Spoiler Anfang“ hören, solltet dann aber rasch bis zur Sprungmarke „Deutschland 83 Spoiler Ende“ springen, falls Ihr die acht Folgen noch nicht bis zum Ende geschaut habt, was wir Euch dringend ans Herz legen würden.

„Wet Hot American Summer“ war unsere Sommerferien-Serie. Die Prequel-Serie zum gleichnamigen Film ist derzeit auf Netflix zu sehen und, soviel sei verraten, hat uns sehr viel Freude bereitet. Robert fand das umso überraschender, da er den Film eher schlecht fand, Claire war von beiden begeistert. Auch hier spoilern wir in der Diskussion ein bisschen – so richtig kann man diese Serie aber nicht spoilern, so dass wir es für relativ harmlos halten. Wir verraten auch keine wichtigen Story-Elemente, denn die gibt es nicht.

Bitte entschuldigt die zwei bis drei kurzen Technikaussetzer, die zu einem ganz kurzen Knarzen in der Aufnahme führen – eines unserer Headsets stirbt gerade den langsamen Tod und muss dringend ersetzt werden.

Hier die Sprungmarken für die einzelnen Themenbereiche:

00:00:27 – Begrüßung
00:17:07 – Deutschland 83
00:34:11 – Deutschland 83 Spoiler Anfang
00:55:22 – Deutschland 83 Spoiler Ende
00:59:05 – Wet Hot American Summer
01:30:15 – Epilog

Viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E022 – „Transparent Agents“

Ja, zugegeben – unsere großen Ferien waren diesmal etwas länger als gewohnt. Aber wenn sich hippe Start-Upster nach der Pleite der letzten Ausgründung ein Sabbatical nehmen können, dann können wir das schon lange.

Warum wir fast ein Jahr nicht an die Mikros kamen und was sich in der Zeit geändert hat, erfahrt Ihr exklusiv in dieser Folge (wo auch sonst?). Mit Kathi begrüßen wir unsere neue Mitstreiterin im Kampf gegen die Serien-Flut, in die wir in dieser Folge erstmal noch vorsichtig unsere Füße stecken.

Claire und Kathi haben Transparent gesehen, eine Amazon Serie über einen transgender Familienvater. Anschließend verfallen wir anhand von Marvel’s Agent Carter in eine Diskussion um Superhelden, Comic-Serien und alles so drumherum.

Relativ spoilerfrei (bei Agent Carter kommen wir nicht ganz drumherum, aber die erste Staffel ist ja nun auch schon etwas älter und wir spoilern auch nichts Entscheidendes). Hier wie immer die Timecodes für die Themenblöcke:

00:00:28 – Begrüßung

00:03:30 – Verstärkung von Kathi

00:11:09 – Transparent

00:31:51 – Marvel’s Agent Carter

01:00:27 – Epilog

Viel Spaß! Wir freuen uns über Feedback auf den üblichen Kanälen und hier in den Kommentaren.

zwanzichfuffzehn E021 – „The Long Way to the Honourable Woman“

Mit viel Redebedarf und auf dem Weg zur wieder hergestellten Vollbesetzung haben sich Anne, Claire, Philipp und Robert zur 21. Episode zusammengefunden.

Wir hatten eigentlich Anne versprochen diesmal endlich über Masters of Sex zu reden, verquatschen uns aber im ersten Teil ein bisschen bei The Leftovers und Legends, so dass wir diesmal wieder nicht dazu gekommen sind. Nächstes Mal!

Nachdem Claire, Anne und Philipp The Honourable Woman gesehen haben, haben sie mächtig Redebedarf und gleiten immer mehr und mehr in Spoilergelände ab. Falls Ihr also noch vorhabt, The Honourable Woman ohne Spoiler zu sehen, überspringt diesen Block besser und hört ihn später nach. Große Spoilerwarnung!

Robert ist in Urlaubsstimmung und erinnert sich entspannt an eine der besten Reiseserien, die er je gesehen hat: „Long Way Round“. Mit ein bisschen Schwärmerei über Ewan McGregors und Charley Boormans Motorrad-Reise verabschiedet sich Robert dann ebenfalls in den Urlaub.

Hier die Timecodes zum fröhlichen Herumskippen:

00:00:23 – Einleitung und Begrüßung
00:06:48 – Claire hat das True Blood Finale gesehen
00:09:29 – The Leftovers
00:24:59 – The Knick
00:37:50 – Legends
00:51:03 – Anne’s Rewatch: Spaced
01:03:10 – The Honourable Woman (SPOILERS!)
01:44:15 – Long Way Round / Long Way Down
02:10:34 – Abschluß und ein Stück Doctor Who

Viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E020 – „Once upon an Amazing World of Parenthood“

Die großen Ferien sind vorbei. Anne, Philipp und Robert haben sich zusammengefunden, um ihr schönstes Ferienerlebnis zu besprechen.

Wir haben die Sommerzeit genutzt, um alte Klassiker wiederzuerleben, neue potentielle Lieblingsserien zu entdecken und auch ein paar Reinfälle zu erleben. Auch ein paar Dinge von der „wollte ich schon immer mal gucken“ Liste haben wir abgearbeitet. Mit entsprechend Redebedürfnis ausgestattet, reißen wir diesmal auch ganz entspannt und spoilerfrei die 2h Marke.

Hier wie immer die Sprungmarken für alle Themenblöcke:

00:00:25 – Begrüßung und Einleitung
00:02:54 – The Strain
00:13:24 – Outnumbered
00:18:41 – Nurse Jackie & Orphan Black
00:26:42 – The Riches
00:37:50 – Youngers
00:43:30 – Penny Dreadful
00:49:50 – Halt and Catch Fire & Utopia
00:56:10 – Anne hat mal wieder The Wire geschaut
01:10:07 – The Amazing World of Gumball
01:27:06 – Once Upon a Time
01:44:12 – Parenthood
01:59:37 – Endgeplänkel

Viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E019 – „The one from the couch“

Nachdem wir es in der letzten Episode laut überlegt haben, podcasten wir diesmal live vom Sofa. Claire, Philipp und Robert machen es sich gemütlich und reden quasi in einem zweiten Teil der bunten Mischung vom letzten Mal wieder über jede Menge Serien.

Die gesteigerte Gemütlichkeit führt neben viel Gekicher auch zu der einen oder anderen Ausschweifung, die uns bei der Diskussion über Orange is the new Black z.B. über die Eigenschaften von TV on Demand gegenüber klassischen Fernsehen und dessen Auswirkungen auf die Art des Geschichtenerzählens in Serie reden lässt. Auch je ein Exkurs in die Welt der Sitcoms und Panelshows haben wir geschickt versteckt.

Freut Euch auf eine Schar missglückter Überleitungen und spoilerfreie zwei Stunden voll mit den folgenden Serien:

00:00:28 – Begrüßung & Einleitung

00:03:40 – Orange is the new Black

00:23:29 – Rev

00:35:30 – 15 Storeys High

00:48:29 – Veep

00:59:54 – Wir weinen nochmal Community nach

01:06:27 – Rick and Morty

01:15:32 – Line of Duty

01:33:07 – The Mindy Project

01:50:54 – Fargo

Viel Spaß!

zwanzichfuffzehn E018 – „Finales, Changes and new Beginnings“

Eine Menge hat sich angesammelt in den zurückliegenden zwei Monaten. Da wir eine Weile weg waren, haben wir mal wieder eine Folge aufgenommen, in der wir aufholen, was in letzter Zeit so lief.

Claire, Philipp und Robert diskutieren sich einmal quer durch einen Teil der langen Liste von Serien, die wir in nächster Zeit besprechen wollen. Dabei besprechen wir Philipps neu entdeckte Serien aus dem Vereinigten Königreich, die Finale verschiedener, teilweise liebgewonnener, Serien und Robert regt sich über die Art und Weise auf, wie manche Serien Veränderungen schreiben, warum es wichtig ist, Veränderungen zu haben und warum es keinen Sinn macht 100 Jugendliche auf eine nuklear verseuchte Erde zu schicken.

Da wir unter anderem das Serienfinale von „How I met your Mother“ besprechen, sei hiermit eine Spoilerwarnung ausgesprochen, wenn Ihr das noch nicht gesehen habt. Den Rest der knapp 2h schaffen wir spoilerfrei.

Hier wie immer die Timecodes:

00:00:28 – Begrüßung und Einleitung

00:03:17 – The Trip to Italy

00:12:16 – Inside Number 9

00:19:33 – W1A

00:30:54 – Freezing

00:36:20 – Claire hat viel Neues angefangen

00:40:12 – The Americans

00:49:47 – The Good Wife

00:54:20 – How I met your Mother Finale (Spoiler!)

01:05:59 – Community

01:13:06 – Parks & Recreation

01:19:45 – Arrow, Agents of Shield und Veränderungen in Serien

01:36:35 – The 100

Viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E017 – „Bob’s Good Burger Scandals“ (Bob’s Burgers, The Good Wife, Scandal)

Endgültig aller Jahreswechselmelancholie entledigt, sitzen wir auf der Podcast-TV-Couch und haben viele neue Serien und zwei Platzhirsche mitgebracht, die in uns Redebedarf ausgelöst haben.

Gero ist in einer weit weit entfernten Galaxie verschollen, daher haben wir wieder Claire gebeten, uns zu unterstützen.

Mit Alpha House, Rake, Almost Human und True Detective haben wir in neues Serienfutter reingeschaut. Bob’s Burgers und Archer vervollständigen die ersten 45 Minuten allgemeine Serieneinblicke.

In den längeren Blöcken, die sich anschließen, schwärmen Claire und Anne über The Good Wife und nehmen anschließend zusammen mit Philipp Scandal auseinander. Für beide Serien, jedoch mehr für Scandal, gilt auch diesmal eine milde Spoilerwarnung. The Good Wife bleibt dabei bis auf kleinere Dinge spoilerfrei während wir Scandal nicht immer drumherum kamen einige größere Sachen zu spoilern. Vorsicht ist also geboten.

Hier noch, wie immer, die Timecodes:

00:00:28 – Begrüßungslachen

00:01:29 – Alpha House

00:12:24 – Bob’s Burgers

00:22:14 – Archer

00:29:47 – Rake

00:37:36 – Almost Human

00:40:44 – True Detective

00:44:13 – The Good Wife

01:08:00 – Scandal

01:32:59 – Abschlußgeplänkel

Wir wünschen Euch viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E016 – „The Time of Sherlock’s Lake“ (Doctor Who, Sherlock, Top of the Lake)

Um Philipp dezimiert, sitzen Anne, Gero und Robert an der Neujahrsfolge und kämpfen sich durch ein Dickicht aus Moffat Content. Dazu gehören die Weihnachtsfolge Doctor Who, die dritte Staffel Sherlock und viel Meta-Diskussion um Moffat an sich, Kritik an ihm und seinem Output und der Ton der Kritik.

So richtig zu einem Ergebnis kommen wir dabei nicht, werden das aber sicher in unseren kommenden Folgen nochmal aufgreifen. Zur Entspannung präsentieren Anne und Gero Top of the Lake, eine düstere Mini-Series aus Neuseeland.

Für Doctor Who und Sherlock gelten die üblichen Spoilerwarnungen – wer die vier Folgen noch nicht gesehen hat: Tut Euch den Gefallen und schaut sie bevor Ihr uns zuhört. Top of the Lake besprechen wir spoilerfrei.

Hier noch die Timecodes der einzelnen Abschnitte:

00:00:00 Intro und Begrüßung

00:02:58 Was haben wir über Weihnachten geguckt?

00:13:45 Doctor Who Christmas Special

00:59:16 Sherlock Staffel 3

01:35:57 Top of the Lake

01:56:17 Kleiner Ausblick und Abschlußgeplänkel

Viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E015 – „The Day of the Doctor“ 50 Jahre Doctor Who

Wir waren im Kino und haben die Jubiläumsfolge von Doctor Who gesehen. In einem ausverkauften Berliner Kino saßen wir mit hunderten anderen Fans und sahen ca. 80 Minuten Doctor Who Fanservice in Reinform.

Daraus haben wir hiermit knapp 100 Minuten Podcast gemacht, in dem wir die Jubiläumsfolge einmal von vorne nach hinten und wieder zurück durchbesprechen, in allgemeine Doctor Who Diskussionen abdriften, über die Specials reden, die rund um das Jubiläum entstanden und auch einen halbwegs ängstlichen Ausblick wagen, wie es denn nach den Ereignissen aus „The Day of the Doctor“ nun weitergehen mag. Denn „All Things end„.

Spoilerwarnungen erübrigen sich diesmal eigentlich aber falls Ihr die Jubiläumsfolge noch nicht gesehen haben solltet: Was macht Ihr hier?? Schaut die verdammte Folge und kommt wieder her. Ja, wir reden über die gesamte Folge inkl. Ende und Twists und allem.

Themen- bzw. Kapitelmarken gibt es diesmal auch nicht. Es gibt nur ein Thema und das beginnt bei 00:00:00 und geht bis zum Ende.

Viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E014 – „Recreational Drugs with Jackie and Dexter (Parks and Recreation, Dexter, Nurse Jackie)“

Nach der zweiten, diesmal ungeplanten, Sommerpause laufen wir langsam wieder warm. Gero liegt immer noch am Strand rum und sonnt sich, dafür haben wir diesmal Claire dabei.

Nach der üblichen Einführungsrunde reden wir ausführlich über Parks and Recreation, ärgern uns über das Dexter Finale und lauschen Claire, die uns Nurse Jackie mitgebracht hat.

ACHTUNG!!! Bei der Besprechung von Dexter spoilern wir hemmungslos über alle Staffeln hinweg inkl. des Finales. Wer also das Finale noch nicht gesehen hat oder insgesamt noch vorhat, Dexter unverdorben zu sehen, der sollte diesen Teil besser überspringen und erst später hören.

Hier die Kapitelmarken der Folge:

00:00:00 – Einleitung

00:02:29 – Anne ist süchtig nach Adventure Time und Parks & Recs

00:05:20 – Claire guckt Breaking Bad und Dexter am Stück

00:07:22 – Philipp schaut englisches Fernsehen: The Wrong Mans & Ambassadors

00:19:40 – Robert guckt Agents of S.H.I.E.L.D. und spielt Computerspiele

00:32:19 – Parks and Recreation

00:50:20 – Dexter (Achtung!! Spoiler!!)

01:11:21 – Nurse Jackie

Vielen Dank an Claire, dass sie bei uns vorbeigeschaut hat und Euch viel Spaß beim Hören.