zwanzichfuffzehn E018 – „Finales, Changes and new Beginnings“

Eine Menge hat sich angesammelt in den zurückliegenden zwei Monaten. Da wir eine Weile weg waren, haben wir mal wieder eine Folge aufgenommen, in der wir aufholen, was in letzter Zeit so lief.

Claire, Philipp und Robert diskutieren sich einmal quer durch einen Teil der langen Liste von Serien, die wir in nächster Zeit besprechen wollen. Dabei besprechen wir Philipps neu entdeckte Serien aus dem Vereinigten Königreich, die Finale verschiedener, teilweise liebgewonnener, Serien und Robert regt sich über die Art und Weise auf, wie manche Serien Veränderungen schreiben, warum es wichtig ist, Veränderungen zu haben und warum es keinen Sinn macht 100 Jugendliche auf eine nuklear verseuchte Erde zu schicken.

Da wir unter anderem das Serienfinale von „How I met your Mother“ besprechen, sei hiermit eine Spoilerwarnung ausgesprochen, wenn Ihr das noch nicht gesehen habt. Den Rest der knapp 2h schaffen wir spoilerfrei.

Hier wie immer die Timecodes:

00:00:28 – Begrüßung und Einleitung

00:03:17 – The Trip to Italy

00:12:16 – Inside Number 9

00:19:33 – W1A

00:30:54 – Freezing

00:36:20 – Claire hat viel Neues angefangen

00:40:12 – The Americans

00:49:47 – The Good Wife

00:54:20 – How I met your Mother Finale (Spoiler!)

01:05:59 – Community

01:13:06 – Parks & Recreation

01:19:45 – Arrow, Agents of Shield und Veränderungen in Serien

01:36:35 – The 100

Viel Spaß.

8 Comments

Leave a Comment.