zwanzichfuffzehn E040 – „Gotta have strange punishment“

Mit der Völlerei und dem Müßiggang über die Weihnachtstage am Horizont, haben wir noch ein paar Serien für Euch, die mindestens einen Blick wert sind.

Robert hat es nun endlich mal geschafft, „Stranger Things“ (Trailer) zu schauen, so dass wir endlich ausführlich darüber reden können. Solltet Ihr einer der fünf Leute auf diesem Planeten sein, die „Stranger Things“ noch nicht gesehen haben, seid gewarnt: Spoiler en masse!

Claire und Kathi haben beide „She’s gotta have it“ (Trailer) gesehen, sie Serienumsetzung von Spike Lee’s gleichnamigen Film von 1986. Die Geschichte von Nola Darling, einer Künstlerin aus New York über Beziehungen, Emanzipation, Gentrifizierung und allen anderen großen und kleinen Problemen hat es ihnen angetan und eventuell ist „She’s gotta have it“ auf der einen oder anderen Top-3 Liste für 2017 gelandet.

Nicht unbedingt Top-3 Listen Material, aber solides Handwerk ist Marvel’s neuester Beitrag zu ihrem Netflix Serien-Universum: The Punisher (Trailer). Kathi und Robert haben es beide gesehen und sind ein wenig hoffnungsvoller gestimmt, was Marvel’s Serien auf Netflix angeht nach den zuletzt doch sehr enttäuschenden Versuchen.

Nebenbei blicken wir ein bisschen zurück auf das Serienjahr und versuchen mal vorsichtig einen Ausblick auf das, was wir uns für 2018 wünschen.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:01:54 – Serienjahr 2017
00:16:04 – She’s gotta have it (inkl. leichter Spoiler)
00:43:30 – Marvel’s The Punisher (inkl. Spoiler)
01:01:30 – Stranger Things (inkl. Spoiler)
01:46:08 – Epilog

Viel Spaß.

P.S.: Unsere nun wieder vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

zwanzichfuffzehn E038 – „Glowing Dick“

Nach einiger Zeit sind wir mit ausreichend Serienfutter wieder an den Mikros. Die Streaming-Dienste haben uns in unseren Hauptblöcken diesmal wieder fest im Griff. Davor gehen wir unsere Sommer-Serien durch und bereden kurz jeweils die folgenden Produktionen:

Um den SEO Titel dieser Folge zu rechtfertigen, haben wir endliche die Zeit gefunden, über unsere Lieblings-Serie 2ß17 zu reden: „GLOW“ (Trailer). Die Netflix Serie um die „Gorgeous Ladies of Wrestling“ hat uns allen fantastisch gefallen und wir schwärmen länglich über alles rund um GLOW.

Kathi und Claire haben parallel noch „I love Dick“ (Trailer) geschaut, die Amazon Prime Umsetzung des gleichnamigen Buchs von Chris Kraus.

Beide Serien, „GLOW“ und „I love Dick“, besprechen wir am Anfang der jeweiligen Blöcke spoilerfrei und allgemein. Bevor wir in spoilerdurchtränkte Besprechungen abrutschen, kündigen wir jeweils an, wenn wir über mehr Inhalte reden. Die Anfänge kann sich also jeder anhören.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:03:07 – Prolog (Was haben wir geschaut?)
00:38:09 – GLOW (Spoiler!)
01:18:43 – I Love Dick (Spoiler!)
01:52:32 – Epilog

Viel Spaß.

Hier noch das in der Diskussion um GLOW erwähnte Video: Wrestling isn’t Wrestling

P.S.: Unsere nun wieder vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

zwanzichfuffzehn E037 – „Krimi für die Mimi“

Genug der guten Laune. Kathis Hausaufgaben sind fällig – Krimis bis der Arzt kommt. Alle sehr BBC-lastig und eher auf der düsteren Seite.

Während Claire sich River angeschaut hat, hat sich Robert an der ersten Staffel Happy Valley erfreut.

Kathi selber hat sich die dritte Staffel von Broadchurch angesehen. Alle drei besprechen wir relativ spoilerfrei.

Drumherum versuchen wir noch ein paar der typischen Tropes und Klischees aus Krimis aufzuarbeiten, überlegen warum uns der Tator zumindest zu 2/3 so gar nicht reizt und was zur Hölle eigentlich Kommissar Rex sollte.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:02:37 – Tatort, ja oder nein
00:31:32 – River
00:46:52 – Happy Valley
01:14:57 – Broadchurch
01:24:24 – Epilog

Viel Spaß.

P.S.: Unsere nun wieder vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.