zwanzichfuffzehn E037 – „Krimi für die Mimi“

Genug der guten Laune. Kathis Hausaufgaben sind fällig – Krimis bis der Arzt kommt. Alle sehr BBC-lastig und eher auf der düsteren Seite.

Während Claire sich River angeschaut hat, hat sich Robert an der ersten Staffel Happy Valley erfreut.

Kathi selber hat sich die dritte Staffel von Broadchurch angesehen. Alle drei besprechen wir relativ spoilerfrei.

Drumherum versuchen wir noch ein paar der typischen Tropes und Klischees aus Krimis aufzuarbeiten, überlegen warum uns der Tator zumindest zu 2/3 so gar nicht reizt und was zur Hölle eigentlich Kommissar Rex sollte.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:02:37 – Tatort, ja oder nein
00:31:32 – River
00:46:52 – Happy Valley
01:14:57 – Broadchurch
01:24:24 – Epilog

Viel Spaß.

P.S.: Unsere nun wieder vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

zwanzichfuffzehn E033 – „Easy Luke Maintenance“

Wir sind frisch in die Herbstzeit gestartet mit einem Haufen neuer Serien. Leider mussten wir für diese Folge auf Kathi verzichten, die momentan an ihrem eigenen Spin-Off arbeitet. Dafür haben wir Gero mal wieder mit an Bord geholt und besprechen einen Strauß neuer Serien mit ihm.

Zunächst sind da die gerade frisch gestarteten The Good Place, Berlin Station und Designated Survivor, die wir kurz besprechen und ggf. in späteren Folgen nochmal aufgreifen werden. Die Diskussion über Westworld wollen wir mit Kathi führen, daher reißen wir Westworld hier nur kurz an.

Claire hat zwei „Ensemble Cast“ Produktionen gesehen: High Maintenance und Easy. Beide kommen mit dem typischen „Ensemble Cast“ Charme mit allen Vor- und Nachteilen doch nur eine von beiden hat es geschafft, uns positiv zu beeindrucken.

Die zweite Netflix Produktion (neben Easy), die wir ausführlich besprechen, ist natürlich Luke Cage – der vorletzte neue Marvel Superheld. Mit durchaus gemischten Gefühlen bereden wir die Höhen und Tiefen, die wir in dieser Serie sehen. Wie immer gilt für unsere ausführlicheren Besprechungen erhöhte Spoilergefahr.

Hier die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:06:05 – Überblick
00:08:30 – The Good Place
00:15:07 – Berlin Station
00:23:37 – Designated Survivor
00:31:20 – High Maintenance
00:51:25 – Easy
01:10:22 – Luke Cage (Spoiler!)
01:41:57 – Epilog

Viel Spaß.

P.S.: Unsere nun wieder vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

zwanzichfuffzehn E008 – „Sherlock’s Night Light“ (Sherlock, Friday Night Lights)

Nach ein wenig längerer Rast zwischen den Episoden begrüßen Anne, Philipp und Robert das neue Jahr mit einer extralangen Folge.

Wir nehmen uns 40 Minuten Zeit um die letzten Wochen zusammenzufassen, alte Lieblingsserien neu zu begrüßen, Neuankömmlinge zu beschnuppern und ein wenig Tratsch nebenher.

Danach geht es dann um Sherlock in der BBC, Sherlock in den USA und Sherlock Holmes Bücher und Hörbücher. Nach einem harten Cut wenden wir uns Texas zu und besprechen Highschool Football in Form von Friday Night Lights.

Hier die Start-Timecodes der Hauptthemenblöcke:

Einleitung und Mixed Content: 0:00:00
Sherlock (& Elementary): 0:38:31
Friday Night Lights: 1:26:35

Wir kommen diesmal bis auf eine Gelegenheit großflächig spoilerfrei aus. Sherlock solltet Ihr schon zu Ende geschaut haben, um die Diskussion verfolgen zu können und wir bereden konkrete Inhalte aus den ersten beiden Folgen von Friday Night Lights. Der Rest sind allgemeine Informationen zu den besprochenen Serien ohne entscheidene Spoiler.

Spoilerwarnung für Downton Abbey (Weihnachtsfolge 2012) von 0:05:03 bis 0:07:20!