zwanzichfuffzehn E026 – „Jessica Jones“

Kurz vor dem Fest haben wir uns noch einmal zusammengefunden, um dem letzten Netflix Hype auf den Zahn zu fühlen. Jessica Jones (Trailer) hatte gefühlt die bisher aufwändigste Medienkampagne hinter sich, was wir zum Anlass nehmen, um mal das Für und Wider dieser recht ungewöhnlichen Comic-Verfilmung zu diskutieren.

Wie immer bei tiefergehenden Diskussionen bleiben wir dabei nicht spoilerfrei – ganz im Gegenteil. Hören dieses Teils also auf eigene Gefahr.

Am Anfang vergleichen wir unsere Weihnachtsliste und freuen uns auf die Gelegenheit, endlich mal alles nachzuholen, was das Jahr über liegengeblieben ist. Das runden wir am Ende mit einem etwas längeren Rückblick auf (fast) alle Serien, die wir im Podcast nicht länger besprochen haben, ab. Ein paar Negativbeispiele und ein paar Positivbeispiele des letzten Jahres geben Euch vielleicht ein paar Ansätze, in bisher nicht so bekannte Dinge reinzuschauen.

Bevor wir uns unter den Baum legen, wagen wir noch einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr.

Hier die Timecodes der einzelnen Abschnitte:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:04:12 – Was wir über Weihnachten gucken werden
00:21:25 – Jessica Jones (Spoiler!)
01:27:34 – Kleiner Jahresrückblick
02:05:22 – Kleiner Ausblick
02:14:42 – Epilog

Viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E024 – „Narcosense“

Der Herbst kommt und wir müssen vorher noch unsere Netflix Listen leergucken. Daher haben wir heute zwei Netflix Serien im Gepäck, die schon länger auf unserem Zettel standen, für die wir aber teilweise Verstärkung brauchten.

Mit Anja als Gast können wir nun endlich über Sense8 reden, der mit viel Hype produzierten Serie der Wachowski Geschwister.

Und wenn wir schon dabei sind, nehmen wir auch gleich noch Narcos mit, die dokumentarische Serienverarbeitung von Pablo Escobars Aufstieg und Fall als einer der reichsten Drogenhändler der Welt.

Davor reden wir noch ein bisschen über den kommenden Herbst und mit welchen Serien wir es uns gemütlich machen werden während draussen die Herbststürme Fahrt aufnehmen.

Die Diskussion um Sense8 haben wir wieder in einen spoilerfreien und einen spoilergespickten Teil gepackt. Narcos besprechen wir relativ spoilerfrei durch, was in erster Linie daran liegt, dass die Geschichte sich sehr eng an die historischen Vorgaben hält und eigentlich nicht gespoilert werden kann. Springt ein wenig in der Folge umher, falls Ihr spoilerfrei bleiben wollt.

Hier die Timecodes der einzelnen Abschnitte:

00:00:29 – Begrüßung
00:00:54 – Der kommende Serienherbst
00:26:41 – Narcos (inkl. leichter Spoiler)
01:04:43 – Sense8 (spoilerfrei)
01:16:09 – Sense8 (leichte Spoiler)
01:28:56 – Sense8 (Ende der Spoiler)
01:40:59 – Epilog

Viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E014 – „Recreational Drugs with Jackie and Dexter (Parks and Recreation, Dexter, Nurse Jackie)“

Nach der zweiten, diesmal ungeplanten, Sommerpause laufen wir langsam wieder warm. Gero liegt immer noch am Strand rum und sonnt sich, dafür haben wir diesmal Claire dabei.

Nach der üblichen Einführungsrunde reden wir ausführlich über Parks and Recreation, ärgern uns über das Dexter Finale und lauschen Claire, die uns Nurse Jackie mitgebracht hat.

ACHTUNG!!! Bei der Besprechung von Dexter spoilern wir hemmungslos über alle Staffeln hinweg inkl. des Finales. Wer also das Finale noch nicht gesehen hat oder insgesamt noch vorhat, Dexter unverdorben zu sehen, der sollte diesen Teil besser überspringen und erst später hören.

Hier die Kapitelmarken der Folge:

00:00:00 – Einleitung

00:02:29 – Anne ist süchtig nach Adventure Time und Parks & Recs

00:05:20 – Claire guckt Breaking Bad und Dexter am Stück

00:07:22 – Philipp schaut englisches Fernsehen: The Wrong Mans & Ambassadors

00:19:40 – Robert guckt Agents of S.H.I.E.L.D. und spielt Computerspiele

00:32:19 – Parks and Recreation

00:50:20 – Dexter (Achtung!! Spoiler!!)

01:11:21 – Nurse Jackie

Vielen Dank an Claire, dass sie bei uns vorbeigeschaut hat und Euch viel Spaß beim Hören.

zwanzichfuffzehn E008 – „Sherlock’s Night Light“ (Sherlock, Friday Night Lights)

Nach ein wenig längerer Rast zwischen den Episoden begrüßen Anne, Philipp und Robert das neue Jahr mit einer extralangen Folge.

Wir nehmen uns 40 Minuten Zeit um die letzten Wochen zusammenzufassen, alte Lieblingsserien neu zu begrüßen, Neuankömmlinge zu beschnuppern und ein wenig Tratsch nebenher.

Danach geht es dann um Sherlock in der BBC, Sherlock in den USA und Sherlock Holmes Bücher und Hörbücher. Nach einem harten Cut wenden wir uns Texas zu und besprechen Highschool Football in Form von Friday Night Lights.

Hier die Start-Timecodes der Hauptthemenblöcke:

Einleitung und Mixed Content: 0:00:00
Sherlock (& Elementary): 0:38:31
Friday Night Lights: 1:26:35

Wir kommen diesmal bis auf eine Gelegenheit großflächig spoilerfrei aus. Sherlock solltet Ihr schon zu Ende geschaut haben, um die Diskussion verfolgen zu können und wir bereden konkrete Inhalte aus den ersten beiden Folgen von Friday Night Lights. Der Rest sind allgemeine Informationen zu den besprochenen Serien ohne entscheidene Spoiler.

Spoilerwarnung für Downton Abbey (Weihnachtsfolge 2012) von 0:05:03 bis 0:07:20!

zwanzichfuffzehn E005 – „Downton Louie“ (Downton Abbey, Louie)

Anne, Philipp, Gero und Robert sitzen auf der Couch und reden wieder mal übers Fernsehen.

Diesmal freuen wir uns auf die Doctor Who Weihnachtsfolge, deren Vorschau wir genossen haben (MOFFAT!!!). Gleichzeitig gibt es traurige Neuigkeiten für „Last Resort“, was wir in Episode 3 unseres Podcasts besprochen haben. Es wurde vorzeitig abgesetzt und wird nach seinen 13 produzierten Folgen nicht mehr auf die Bildschirme zurückkehren. Wo Schatten ist, ist jedoch auch Licht und in das Bedauern über Last Resort mischt sich die Freude über neue Folgen von „A Touch of Cloth“ und „Luther“, die ebenfalls kürzlich angekündigt wurden.

Anne hat uns für diese Episode „Downton Abbey“ mitgebracht, was sie kürzlich für sich entdeckt hat und, unterstützt von Philipp, den beiden Ignoranten Gero und Robert vorstellt. Englischer Landadel, Bedienstete und die Geschichte einer englischen Adelsfamilie gemischt mit der Geschichte im frühen 20. Jahrhundert – what’s not to like?

Als Kontrastprogramm bringt Gero „Louie“ ins Rennen, eine amerikanische Serie über, von und mit Louis C.K., den momentan größten Stand-Up Comedian der USA. Aus der Serienbesprechung wird relativ schnell eine rege Diskussion über Stand-Up Comedy an sich, wie weit Comedy und Satire gehen darf, guten und schlechten Geschmack und die Grenzen desselben.

Viel Spaß.