zwanzichfuffzehn E037 – „Krimi für die Mimi“

Genug der guten Laune. Kathis Hausaufgaben sind fällig – Krimis bis der Arzt kommt. Alle sehr BBC-lastig und eher auf der düsteren Seite.

Während Claire sich River angeschaut hat, hat sich Robert an der ersten Staffel Happy Valley erfreut.

Kathi selber hat sich die dritte Staffel von Broadchurch angesehen. Alle drei besprechen wir relativ spoilerfrei.

Drumherum versuchen wir noch ein paar der typischen Tropes und Klischees aus Krimis aufzuarbeiten, überlegen warum uns der Tator zumindest zu 2/3 so gar nicht reizt und was zur Hölle eigentlich Kommissar Rex sollte.

Hier wie immer die Sprungmarken zu den einzelnen Abschnitten:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:02:37 – Tatort, ja oder nein
00:31:32 – River
00:46:52 – Happy Valley
01:14:57 – Broadchurch
01:24:24 – Epilog

Viel Spaß.

P.S.: Unsere nun wieder vorbildlich gepflegte Facebookseite findet Ihr übrigens hier https://www.facebook.com/zwanzichfuffzehn.

zwanzichfuffzehn E016 – „The Time of Sherlock’s Lake“ (Doctor Who, Sherlock, Top of the Lake)

Um Philipp dezimiert, sitzen Anne, Gero und Robert an der Neujahrsfolge und kämpfen sich durch ein Dickicht aus Moffat Content. Dazu gehören die Weihnachtsfolge Doctor Who, die dritte Staffel Sherlock und viel Meta-Diskussion um Moffat an sich, Kritik an ihm und seinem Output und der Ton der Kritik.

So richtig zu einem Ergebnis kommen wir dabei nicht, werden das aber sicher in unseren kommenden Folgen nochmal aufgreifen. Zur Entspannung präsentieren Anne und Gero Top of the Lake, eine düstere Mini-Series aus Neuseeland.

Für Doctor Who und Sherlock gelten die üblichen Spoilerwarnungen – wer die vier Folgen noch nicht gesehen hat: Tut Euch den Gefallen und schaut sie bevor Ihr uns zuhört. Top of the Lake besprechen wir spoilerfrei.

Hier noch die Timecodes der einzelnen Abschnitte:

00:00:00 Intro und Begrüßung

00:02:58 Was haben wir über Weihnachten geguckt?

00:13:45 Doctor Who Christmas Special

00:59:16 Sherlock Staffel 3

01:35:57 Top of the Lake

01:56:17 Kleiner Ausblick und Abschlußgeplänkel

Viel Spaß.

zwanzichfuffzehn E011 – „Mad Mars Men“ (Mad Men, Veronica Mars)

Dieses mal wieder vollständig und mit viel Redebedarf ausgestattet, sitzen Anne, Philipp, Gero und Robert zusammen und reden über aktuelle Serien und einen Klassiker, den ein paar von uns gerade neu entdecken durften.

Wir haben uns mit dem Pacing der Einleitungsrunde etwas vertan wodurch dieser Teil ein wenig länger geworden ist als er eigentlich sollte. Daher fiel die vorneweg angekündigte Doctor Who Zusammenfassung hinten runter und wird nachgeholt.

Dafür haben wir ein paar längere Vorstellungen von aktuellen Serien drin, die sich teilweise sehr lohnen – also sowohl die Serien als auch die Vorstellungen :)

Hier die Timecodes der Hauptblöcke (die Kapitelmarken der Audiodatei sind etwas ausführlicher):

00:00:00 Einleitung
00:02:36 Was haben wir geguckt?
00:57:43 Mad Men
01:24:12 Veronica Mars

Viel Spaß.